Sicher und SSL-geschützt einkaufen. Support: +49 6353 505 96 56 & LIVE-CHAT.

Bye, bye Airbus A380

A380 - mit einem Riesenvogel mächtig verzockt

Er ist fast 300 Tonnen schwer und knapp 870 Passagiere haben in ihm Platz. Der A380 sollte das Statussymbol der Europäer für ihre technische Brillanz sein und war als europäische Konkurrenz zu Boeings Erfolgsmodell 747 gedacht.

Kurz nach dem 50. Geburtstag des Jumbos gab Airbus nun bekannt, dass der A380 wegen mangelnder Auftragslage nicht weiter gebaut wird.

2021 wird nun der letzte Flieger dieses Typs ausgeliefert. Somit endet die Ära des Riesenvogels nur knapp 12 Jahre nach dem ersten kommerziellen Flug.

Für die Airlines ist er heute zu groß, zu komplex und auch zu teuer. Aufgrund seines Durstes ist er nur rentabel zu betreiben, wenn möglichst jeder Platz ausgebucht ist. Das aber fällt den Airlines zunehmend schwerer.

Das Verhalten der Passagiere änderte sich im Laufe der Jahre. Viele Menschen wollen nicht mehr mit einem Zubringer zu großen A380 Drehkreuzen fliegen um danach die Reise vom nächsten Hub fortzusetzen. 

Es wird immer beliebter, Strecken direkt ohne Umstieg zu fliegen. Somit werden mehr kleinere, flexible Maschinen für direkte Strecken benötigt und der "Sammeltransporter" dadurch unnötiger.

Das Fazit lautet: Airbus hat sich mit seinem Riesenvogel A380 riesig verzockt!

Während die Airlines ihm wohl eher weniger hinterher trauern werden, ist die Enttäuschung bei vielen Fans um so größer.

Was hat den Airbus A380 für uns Fans so großartig gemacht?

Trotz aller Schwierigkeiten, die den A380 von Anfang an begleitet haben, ist er nach wie vor eine Referenz des zur Zeit Möglichen im Flugzeugbau. Allein die Art und Weise, wie dieses Flugzeug über Europa verstreut gebaut wird, ist eine Meisterleistung für sich.

Der Anblick des größten Airliners lässt weltweit die Herzen von Spottern und Fans höher schlagen. Die flüsterleise Eleganz dieses Fliegers ist atemberaubend.

Der moderne, schicke Innenausbau, das Gefühl der Weite und die einzigartige leise Geräuschkulisse, machten aus vielen Passagiere Fans.

Seine Größe mit einer Fläche von ca. 550 qm für Passagiere über 2 Decks, die extra neu entwickelten Triebwerke sowie der herausragende Sitzkomfort, machten den A380 zu etwas ganz Besonderem für die Langstrecke. Auch hier setzte er komplett neue Maßstäbe in punkto Sicherheit, Komfort und Bequemlichkeit.

Allein die Größe, das luftige Gefühl sowie das Wissen um technische Innovationen lassen die Herzen von uns Fans schon beim Besteigen dieses Flugzeuges schneller schlagen.

Wir hoffen, diesen Giganten noch möglichst lang am Himmel zu sehen und mit ihm zu großen Abenteuern aufbrechen zu können.

Auch wenn er jetzt aufgrund der Unwirtschaftlichkeit nach nur knapp 12 Jahren nicht mehr gebaut wird, so ist er ein Meilenstein der Luftfahrtgeschichte. Viele Entwicklungen, neue Materialien und Erkenntnisse fließen in neue Modelle ein. Der A380 hat gezeigt, was alles möglich ist. Wir verdanken dem größten Verkehrsflugzeug der Welt viele schöne Stunden an Bord. In einer vorher nie gekannten Faszination durch diese schiere Größe.

Welche Erfahrungen hast Du mit und in dem A380 gemacht? Schreib uns in die Kommentare was Dir an diesem Flugzeug besonders gefällt und was vielleicht auch nicht so toll für Dich war.

 

 

 

 

1 Kommentar

  • Ich persönlich fande den Flieger sehr gut. Ich bin auch schon nach Peking geflogen,man kann sich echt entspannen, das Multimediadisplay ist auch sehr gut. Man kann dort Musik hören Filme schauen und sogar Spiele spielen. Also alles um sich zu entspannen. Die Sitze sind auch sehr bequem

    Patrick Stuer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen